WWDC: Apple aktualisiert Mac Pro still und leise und schlecht

von Christian Dietz Kategorie(n): News

Apple aktualisiert Mac ProKeine Erwähnung in der Keynote, keine Pressemitteilung und doch hat Apple dem Mac Pro ein kleines Update spendiert. Apples Rechenboliden gibt es zukünftig in drei Varianten:

Quad-Core

  • 3,2 GHz Quad-Core Intel Xeon Prozessor
  • 6 GB (3 x 2 GB) Arbeitsspeicher
  • 1 TB Festplatte
  • 18x SuperDrive Laufwerk
  • ATI Radeon HD 5770 mit 1 GB GDDR5
  • Preis: 2.599,00 Euro

12-Core

  • 2x 2,4 GHz 6-Core Intel Xeon Prozessoren
  • 12 GB (6 x 2 GB) Arbeitsspeicher
  • 1 TB Festplatte
  • 18x SuperDrive Laufwerk
  • ATI Radeon HD 5770 mit 1 GB GDDR5
  • Preis: 3.899,00 Euro

Server

  • 3,2 GHz Quad-Core Intel Xeon Prozessor
  • 8 GB (4 x 2 GB) Arbeitsspeicher
  • 2x 1 TB Festplatte
  • ATI Radeon HD 5770 mit 1 GB GDDR5
  • OS X Lion Server
  • Preis 3.099 Euro

Warum die Apple Ingenieure eine so alte Grafikkarte verbauen, weiß niemand so recht. Auch USB 3.0 und Thunderbolt fehlen. Damit dürfte sich der neue Mac Pro ungefähr genauso gut verkaufen wie Salami mit Erdbeergeschmack. Wer nicht dringend auf die Bauform eines Stand-Alone-Rechners angewiesen ist (etwa als Server), der ist bei fast jedem anderen Mac besser aufgehoben.