Smart Pet mit iPhone oder iPod touch soll Tamagochi-Nachfolger werden

von Julia Kistemann Kategorie(n): News

Das Tamagotchi ist schon längst Geschichte, aber in Kürze könnte ein Nachfolger die Herzen aller iPhone-Besitzer erobern: Smart Pet

Tamagochi Erfinder Bandai hat mit dem Smart Pet einen Roboter-Hund entwickelt in dessen Kopf das iPhone oder der iPod touch gesteckt wird, um so dem Hündchen ein Gesicht zu verleihen. Über die Ton- und Videofunktion reagiert der Robo-Hund auf Berührungen, Gesten und die Stimme seines Besitzers. Singen und Tanzen gehören genau so zum Roboter-Hunde-Leben, wie das Treffen mit anderen Artgenossen. Mehrere Smart Pets lassen sich sogar per Bluetooth miteinander verbinden. So können die Roboter auch zusammen spielen und ihren Besitzern gemeinsam Kunststücke präsentieren.

Ob sich der Roboter-Hund wohl fühlt, lässt sich anhand der angeblich 100 verschiedenen Gesichtsausdrücke, die auf dem Touchscreen angezeigt werden, erkennen. Ende April soll der Robotter-Hund in Japan auf den Markt kommen und zwischen 60 und 70 Euro kosten. Die kostenlose App für den smarten Roboter soll aber schon Ende März im App Store erhältlich sein. Ob das Gadget auch den Sprung nach Europa schafft ist allerdings noch unklar.