Gerüchteküche um Apple-Fernseher

von Julia Kistemann Kategorie(n): News

Schon wieder brodelt es in der Apple-Gerüchteküche. Analyst Peter Misek, von der US-amerikanischen Investmentbank Jeffries & Co, will auf seiner letzten Asienreise neue „Beweise“ für die Herstellung des Apple-Fernsehers entdeckt haben. Laut Misek sind bereits spezielle Komponenten, die für die TV-Herstellung nötig sind, auf dem Weg zu Apples Display-Panel-Lieferanten. Darunter befinden sich Filter und Bauelemente, die für IGZO-Bildschirme verwendet werden. Die IGZO-Technologie ist aber eher für kleinere und mittlere Bildschirmgrößen gedacht, wie zum Beispiel für das neuen iPad. Trotzdem nimmt Misek an, dass der Versand dieser Filter und Bauelemente auf die Serienproduktion der Apple-Fernseher hinweist. Demnach soll die Produktion schon im Mai oder Juni starten. Misek rechnet mit einer Erstauflage von zwei bis fünf Millionen Stück und einer Markeinführung im vierten Quartal 2012.