Adobe Creative Suite 5.5 – alles neu macht der Mai

von Ritva Augustin Kategorie(n): News

Adobe CS 5.5 Box Shot und Angebote zur Grace Period

Voraussichtlich ab Mitte Mai wird die neue Version der Creative Suite von Adobe in den Regalen stehen – die Creative Suite 5.5. Dazu gibt es auch wieder eine Grace Period: Bis zum 09. August wird beispielsweise bei UNIMALL oder Cyberport das Upgrade kostenlos angeboten, wenn noch bis zu diesem Tag eine aktuelle Version 5 der Creative Suite gekauft wird.

Adobe CS 5.5 Box Shot und Angebote zur Grace Period

Voraussichtlich ab Mitte Mai wird die neue Version der Creative Suite von Adobe in den Regalen stehen – die Creative Suite 5.5. Dazu gibt es auch wieder eine Grace Period: Bis zum 09. August wird beispielsweise bei UNIMALL oder Cyberport (((http://www.cyberport.de/adobe-creative-suite))) das Upgrade kostenlos angeboten, wenn noch bis zu diesem Tag eine aktuelle Version 5 der Creative Suite gekauft wird.

Lightroom 3 im Spar-Paket bei UNIMALL

Als besonderes Schmankerl obendrauf bietet UNIMALL für Schnellentscheider bis zum 22. April beim Kauf einer der Adobe Creative Suite 5-Box-Versionen Lightroom 3 zum Sonderangebot. Die Spar-Pakete von UNIMALL gibt es hier.

80 Euro Vorbesteller-Rabatt bei cyberport

Bei cyberport hingegen gibt es bis zum 22. April 2011 auf die neue Creative Suite 5.5 ab einem Mindestbestellwert in Höhe von 800 Euro immerhin 80 Euro Vorbesteller-Rabatt. Dazu einfach bei der Bestellung unter "Gutschein einlösen" den Code "ADOBEROCKS" eingeben. Die 80 Euro werden automatisch abgezogen.

Neuheiten der Adobe Creative Suite 5.5

Im Fokus der Creative Suite 5.5 stehen mobile Endgeräte. Damit reagiert Adobe auf den boomenden Markt von Smartphone- und Tablet-Usern. Mit der 5.5-Version sollen Entwickler und Designer bestens für die Anforderungen des mobilen Surfens gerüstet sein. Für Mac-User von großer Bedeutung: Zur CS 5.5 gehört erstmals auch der Audioeditor Auditon. Dafür erreicht Soundbooth offiziell am 24. April den "End-of-Life-Status" und wird nicht weiter entwickelt.

Neu ist auch das Abonnement-Modell. Mit diesem Modell bietet Adobe seine Produkte zu günstigen monatlichen Raten an. Das ist vor allem für Entwickler interessant, die projektbezogen arbeiten. Auch Einsteiger, die erstmal testen möchten, können vom Abo-Modell profitieren. Für ein Monatsabo zahlt der Kunde 7,5 Prozent des Kaufpreises, für ein Jahresabonnement fünf Prozent. Im Klartext heißt das, dass beispielsweise die Adobe Creative Suite 5.5 Master Collection im Jahresabonnement 155 Euro monatlich kostet und die Einzellizenz von Photoshop zum Beispiel für 39 Euro im Monats-Abo zu haben ist.

Auch die Produktstrategie hat Adobe ab der 5.5-Version überarbeitet: Zukünftig plant Adobe in einem festen Rhythmus von zwei Jahren neue Produktgenerationen auf den Markt zu bringen. Umfangreiche Zwischen-Releases sorgen dafür, dass die Versionen auch in der Zwischenzeit so aktuell und effizient wie möglich bleiben und kontinuierlich Geld in Adobes Kassen gespült wird.