Neue MacBook Pros für Morgen gelten als sicher

von Lars Heidemann Kategorie(n): News

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern, MacBook Pros, iMacs und das iPad sollen aktualisiert werden.

Ganz vorne an stehen aber die MacBook Pros. Warum Apple die Produkte nun an einem Donnerstag aktualisiert, weiß der Henker. Ob es etwas mit der Vorstellung von Light Peak durch Intel zu tun hat, kann man nur vermuten.

Sowohl fscklog als auch MacBidouille sollen aber schon Informationen über das neue MacBook Pro 13" zugespielt worden sein.

Demnach werkelt ein Core i5 im Inneren, der mit 2,3 GHz getaktet sein soll. Insgesamt geht man derzeit von 5 Geräten aus: zwei 13", zwei 15" und ein 17" MacBook Pro.

Stay tuned.

Web-Links: