Ahoi – iPad und iPhone auf hoher See

von Ritva Augustin Kategorie(n): News

mackauf iPad Case von Bukh Bremen.

Wasser und iPad können sich durchaus vertragen.

Vom 22. bis 30. Januar zeigen Aussteller auf der boot 2011 in Düsseldorf, wie iPhone und iPad ihren Dienst am und auf dem Wasser leisten können…

 

 

Wasser und iPad können sich durchaus vertragen. Vom 22. bis 30. Januar zeigen Aussteller auf der boot 2011 in Düsseldorf, wie iPhone und iPad ihren Dienst am und auf dem Wasser leisten können:

  • mackauf iPad Case von Bukh Bremen.Mit dem wasserdichten iPad Case von Buhk Bremen kann das iPad jederzeit zu Wasser eingesetzt werden. Das iPad Case schützt aber nicht nur vor Wasser, sondern scheint insgesamt eine outdoortaugliche Schutzhülle zu sein, die das iPad auch vor groben Stößen schützt. Übrigens bietet Bukh Bremen auch wasserdichte Boxen für das iPhone. Da bekommt Händels Wassermusik eine ganz neue Dimension. Mehr über Buhk Bremen auf der boot 2011 in Düsseldorf gibt es hier.
  • Die Firma Global Maritime Management (GMM) präsentiert auf der boot ein Systemkonzept, mit dem jederzeit über das iPad – oder auch das iPhone – Zugriff auf alle Yachtsysteme gewährt wird, egal wo an Bord oder Festland man sich gerade befindet. Mehr über GMM auf der boot 2011 in Düsseldorf gibt es hier.
  • In einem Yacht-HightTech-Kurs vom Segelzentrum Elba wird gezeigt, wie iPhone und iPad als Redundanzsysteme verwendet werden können. Mehr über das Segelzentrum Elba auf der boot 2011 in Düsseldorf gibt es hier.
  • Die Firma mares (R) verspricht ein besonderes Schmankerl fürs iPad. Mehr mag der Hersteller namhafter Produkte rund ums Tauchen noch nicht verraten. Wer neugierig auf das Schmankerl ist: Hier gibt’s mehr Informationen zu mares (R) auf der boot 2011 in Düsseldorf.